Patrizia Stalder

Patrizia Stalder lebt in Basel und hat am Instituto Superior de Arte in Havanna Künstlerisches Zeichnen studiert und anschliessend in Los Angeles und Basel als Art Direktorin gearbeitet. Ihre Arbeit ist geprägt durch das naturalistische Zeichen und ihre Liebe zur grafischen abstrakten Kunst.

Patrizias Illustrationen wurden in die vom Fachmagazin Lürzer’s Archiv herausgegebene Publikation „200 Best Illustrators Worldwide 2018/2019“ aufgenommen. Lürzer’s Archiv ist eine der führenden Werbezeitschriften der Welt. Das Magazin präsentiert kreativ herausragende Kampagnen aus aller Welt und geniesst in vielen Ländern ein hohes Ansehen. 

Patrizias Webseite.

M.A. Coral Hernandez Finol

Coral kreiert die Mama-Tierra-Designs und Logos – und das mit viel Leidenschaft. Die gebürtige Venezolanerin hat sich vor einigen Jahren in Barcelona niedergelassen und arbeitet seither erfolgreich als Illustratorin, Designerin und Leiterin visueller Kommunikationsprojekte. Durch ihre Arbeit für das Modeunternehmen Custo Barcelona wirkt sie heute an den feinsten Modekollektionen Madrids mit.
Im Jahr 2010 war Coral Teil des venezolanischen Komitees der Iberoamerikanischen Design Biennale in Madrid. 2012 gewann sie in Hamatsu, Japan, für Lateinamerika den „Roland Creative Award“, einen internationalen Wettbewerb. Als freiberufliche Illustratorin hat die Venezolanerin u. a. für Marken wie Betsey Johnson, Santoro London, Puig und Zara gearbeitet. Coral besitzt einen Abschluss in Grafikdesign der Universität Zulia in Venezuela und einen Master der Elisava Superior School of Design in Barcelona. Dass Coral sich mit Leidenschaft für Indigene einsetzt, ist kein Zufall: Sie stammt aus Maracaibo – von allen Städten im Norden Südamerikas leben hier prozentual gesehen die meisten Indigenen.

Corals Webseite.

Dr. Lourdes Grollimund

Lourdes Grollimund ist Schweizerin und gebürtige Venezolanerin und lebt in Toronto. Sie ist mit Geschichten von indigenen Stämmen aufgewachsen und war immer besonders fasziniert von der reichhaltigen Fantasie der Wayuu, woraus sich eine tiefe Ehrfurcht und grosser Respekt für diese Kultur entwickelte. Lourdes studierte Geophysik an der Universidad Simón Bolívar in Caracas und in den USA, wo sie auch ihren Master und Doktor in Geophysik an der Stanford University machte. Bei Mama Tierra kann Lourdes ihr Wissen über Farben und Design einbringen und ihrem Ziel näherkommen, den Indigenen Zugang zu Schulbildung und zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen und durch humanitäre Hilfe ihre Lebensumstände zu verbessern helfen. Sie ist Mutter von drei Kindern.