Hinter Mama Tierra verbirgt sich ein steuerbefreiter Schweizer Verein sowie eine kolumbianische Stiftung. Unsere Mission ist es, indigene Frauen zu unterstützen und ihre Position auch innerhalb ihrer Gemeinschaft zu stärken. Wir tun dies, indem wir Herstellung und Vertrieb des traditionellen Kunsthandwerks der Indigenen fördern, den Zugang zu Bildung für indigene Frauen und ihre Kinder erleichtern und helfen, die Umwelt in der Karibik zu schützen.Die grosse Vision von Mama Tierra ist es, Indigenen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Deshalb setzen wir uns für die Erhaltung der indigenen Kultur und von Mutter Erde – Mama Tierra – ein. Hand in Hand mit den Indigenen möchten wir gemeinsam auf ihre Probleme aufmerksam machen.  Dabei nehmen die indigenen Frauen eine besondere Rolle ein, tragen sie doch die grösste Verantwortung innerhalb ihrer Gemeinschaften. Denn sie sichern den Unterhalt der Familie, erziehen die Kinder, kämpfen für den Erhalt der Natur und geben ihre Kultur weiter. Somit unterstützen wir nicht allein indigene Frauen, sondern indirekt immer auch deren Gemeinschaften und Umfeld. Gleichzeit fördern wir mit dem Vertrieb von indigenem Kunsthandwerk die finanzielle Unabhängigkeit der Frauen. Dabei ist Mama Tierra stets bestrebt, nach den Grundsätzen und Standards von Swiss Fair Trade zu operieren.  Auch der Umweltschutz spielt bei Mama Tierra eine grosse Rolle! Sind doch die Indigenen auf ihre Umwelt angewiesen – denn nur eine intakte Umwelt sichert ihr Überleben. Diese Abhängigkeit hat ihr tiefes Verständnis für Umwelt und Natur stärker als in vielen anderen Kulturen geprägt. Für Mama Tierra bedeutet das, dass die Umweltschutzförderung stets einen wichtigen Teil unserer Arbeit einnimmt. 

VEREIN MAMA TIERRA                                                                           

UID: CHE-317.139.062
Rütistrasse 12
5400 Baden, Schweiz

Showroom
Landstrasse 1
5415 Rieden bei Baden
  

Tel. +41 44 586 0630

info@mama-tierra.org 

FUNDACIÓN MAMA TIERRA
Maicao, La Guajira, Kolumbien
colombia@mama-tierra.org
901204232-7

Unser Verein Mama Tierra ist im Schweizer Handelsregister eingetragen und in Kolumbien als Stiftung registriert.

Katherine Klemenz-Portmann

Geschäftsführerin

Als Kommunikationswissenschaftlerin mit einem Masterabschluss in Kommunikation und Marketing der Università della Svizzera italiana war Katherine einige Jahre in der Unternehmenskommunikation tätig. Ihre Weiterbildung an der ZHAW, der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, in Fundraising Management setzt sie gewinnbringend für Mama Tierra ein. Derzeit absolviert Katherine ein Teilzeitstudium in Sozialanthropologie an der Universität Zürich (UZH) mit Fokus auf Materielle Kultur.Ihr Motto lautet: „Anderen ein besseres Leben zu ermöglichen, bereichert mein eigenes.“

Lourdes Grollimund

Präsidentin

Lourdes Grollimund ist Schweizerin und gebürtige Venezolanerin. Sie ist mit Geschichten von indigenen Völkern aufgewachsen und war immer besonders fasziniert von der reichhaltigen Fantasie der Wayuu-Indigenen, woraus sich eine tiefe Ehrfurcht und grosser Respekt für diese Kultur entwickelte. Lourdes studierte Geophysik an der Universidad Simón Bolívar in Caracas und in den USA, wo sie auch ihren Master absolvierte und Doktor in Geophysik an der Stanford University . Bei Mama Tierra kann Lourdes ihr Wissen über Farben und Design einbringen und ihrem Ziel näherkommen, den Indigenen Zugang zu Schulbildung und zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen und durch humanitäre Hilfe ihre Lebensumstände zu verbessern helfen. Sie ist Mutter von drei Kindern.Ihr Motto lautet: „Hoffnung stirbt zuletzt“.

Laura Osma

Fundraising Colombia und Branding

Laura ist eine kolumbianische Schauspielerin, die durch die Teilnahme an nationalen und internationalen audiovisuellen Projekten bekannt wurde. Derzeit spielt Laura verschiedene Rollen in beliebten Netflix-Serien wie „El Chapo“ oder „Caso Colmenares“. Laura ist bei Mama Tierra unter anderem für das Branding der Mama Tierra-Accessoires zuständig und wirkt sogleich als Model für unsere Fotoshootings. 
Laura war schon immer daran interessiert, Menschen in extremer Armut in ihrem Land zu helfen. Als aktives Mitglied von Mama Tierra ist Laura zudem für die Spendenkoordination in Kolumbien zuständig und hält intensiven Kontakt zu verschiedenen Institutionen sowie zur Mode- und Medienindustrie, um Mama Tierra als Brand und als Organisation in Kolumbien weiter bekannt zu machen.

Alex Steel

Vorstandsmitglied

Alex Steele ist Vorstandmitglied von Mama Tierra. Alex arbeitet seit 25 Jahren in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und ist Gastprofessor für Nachhaltige Entwicklung an der Ashridge Business School in Grossbritannien. Grosse Expertise bringt Alex in Umweltmanagement, nachhaltiger Entwicklung und sozialer Unternehmensverantwortung (CSR) mit. Des Weiteren ist Alex Gründer und Geschäftsführer von „Improwise“. Improwise unterstützt Unternehmen in Sachen Innovation, Nachhaltigkeit und Leadership. Alex ist Vater von drei Kindern.
Sein Motto lautet: „Be open to new possibilities, stay curious, empower others, create positive disruption, find new ways, co-create and collaborate, focus on solutions and make change happen.“

Rolf Klemenz

Kassierer

Rolf Klemenz ist ein Schweizer Wirtschaftsinformatiker und arbeitet seit 20 Jahren als IT-Manager in der Finanzdienstleistungsbranche. Bei Mama Tierra ist er als Schatzmeister für die Finanzverwaltung und zudem für unser IT-Management zuständig und kann seine beruflichen Erfahrungen in strategischer Planung bestens nutzen.Sein Motto lautet: „Besser heute fertig als auf morgen verschoben.“

Patrizia Stalder

Design

Patrizia Stalder lebt in Basel und hat am Instituto Superior de Arte in Havanna Künstlerisches Zeichnen studiert und anschliessend in Los Angeles und Basel als Art Direktorin gearbeitet. Ihre Arbeit ist geprägt durch das naturalistische Zeichen und ihre Liebe zur grafischen abstrakten Kunst.Patrizias Illustrationen wurden in die vom Fachmagazin Lürzer’s Archiv herausgegebene Publikation „200 Best Illustrators Worldwide 2018/2019“ aufgenommen. Lürzer’s Archiv ist eine der führenden Werbezeitschriften der Welt. Das Magazin präsentiert kreativ herausragende Kampagnen aus aller Welt und geniesst in vielen Ländern ein hohes Ansehen.  Corals Motto lautet: „Farbenfrohes Leben“.

Coral Hernandez

Design

Coral kreiert die Mama-Tierra-Designs und Logos – und das mit viel Leidenschaft. Im Jahr 2010 war Coral Teil des venezolanischen Komitees der Iberoamerikanischen Design Biennale in Madrid. 2012 gewann sie in Hamatsu, Japan, für Lateinamerika den „Roland Creative Award“, einen internationalen Wettbewerb. Als freiberufliche Illustratorin hat die Venezolanerin u. a. für Marken wie Betsey Johnson, Santoro London, Puig und Zara gearbeitet. Coral besitzt einen Abschluss in Grafikdesign der Universität Zulia in Venezuela und einen Master der Elisava Superior School of Design in Barcelona. Dass Coral sich mit Leidenschaft für Indigene einsetzt, ist kein Zufall: Sie stammt aus Maracaibo – von allen Städten im Norden Südamerikas leben hier prozentual gesehen die meisten Indigenen.
Corals Motto lautet: «Das Leben mit Farben ist fröhlicher».

Heliana Grütter

Frewilligenmanagement

Heliana Grütter-Zambrano ist Venezolanerin und lebt seit 10 Jahren in Olten in der Schweiz. Sie ist Menschenrechtsaktivistin, Internationalistin und Gründungsmitglied von Mama Tierra. Helianas Anliegen ist es, das Leben von Frauen und Kindern in La Guajira zu verbessern. Ihr Diplom in Internationale Beziehungen hat sie an der der Universidad Central in Venezuela gemacht. In der Schweiz studierte sie an der Universität Basel englische und spanische Literatur. Sie ist Mutter von zwei Kindern.

Douglas Fernandes DaSilva

Forschung und Entwicklung

Douglas Fernandes DaSilva wurde in Brasilien geboren und hat in den USA, in Grossbritannien, Nepal, Uganda sowie in der Schweiz gelebt. Seine Leidenschaft für das Reisen führte ihn schon in 46 Länder. Seinen Bachelor in Biochemie hat Douglas an der University of Wisconsin in den USA gemacht, seinen Master in Umweltwissenschaften an der Universität Zürich. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen im Bereich Forschung sowie der Entwicklung und dem Aufbau einer Gesundheitserziehung für Entwicklungsländer. In seiner kürzlich abgeschlossenen Masterarbeit untersucht Douglas den Zusammenhang zwischen der fortschreitenden Wüstenbildung in der Wüste von La Guajira in Kolumbien und der Gesundheit der dort lebenden Wayuu-Indigenen.

Michelle von Dach

Fundraising und Veranstaltungen

Michelle von Dach hat Ethnologie und Politikwissenschaft an der Universität Zürich studiert. Sie ist in einem multikulturellen Umfeld aufgewachsen und ihre Leidenschaft ist die kritische Auseinandersetzung mit Themen rund um Frauen- und Kinderrechte, Migrationspolitik und Umweltschutzfragen. Mit viel Engagement arbeitet Michelle für Mama Tierra und somit für die Selbstbestimmung der Indigenen und die Erhaltung ihrer Lebensgrundlage. Michelle unterstützt das Team von Mama Tierra bei der Organisation von Veranstaltungen.

Marina Haller

Praktikantin Kommunikation

Marina Haller studiert Politik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Zürich. Ihr multikultureller Hintergrund als Schweizerin und Japanerin prägt ihre offene Persönlichkeit, sowie Interesse an kultureller Diversität und an Menschenrechten. Marina engagiert sich für bedrohte Völker und begeistert andere mit ihrer Arbeit. Dabei bringt sie Kommunikationsstrategien gewinnbringend für die Non-Profit Organisation ein. Bei Mama Tierra unterstützt Marina die externe Kommunikation des Vereins durch PR, Digital Marketing, Fundraising und Event Management.