Mama Tierra Seifen-Workshops

50,00 CHF
Menge
: 100

Mama Tierra fördert die Herstellung natürlicher Kosmetik. Unsere Spender ermöglichen den indigenen Frauen ihr Wissen über die Heileigenschaften ihrer Pflanzen in der Seifenproduktion festzuhalten. Auf der anderen Seite sichern die Workshops den Frauen ein geregeltes Einkommen. Drittens ist regelmässiges Händewaschen mit Seife eine der effektivsten Vorsorgemassnahmen, da es verhindert, dass sich Durchfallerkrankungen ausbreiten.

Milena Frontado ist Biologin und Ethnologin und erteilt unsere Workshops in der Guajira-Wüste. Genauer gesagt in Nazareth, ein indigenes Gebiet im nördlichsten Zipfel Südamerikas. Dort existieren keine betonierten Strassen. Taxi-Esel bringen die Indigenen über holprige Landwege durch die karibische Wüste. Ein Niemandsland zwischen Kolumbien und Venezuela, in dem der Regengott Juya und die Göttin der Erde Pulowi herrschen. Ermögliche den Wayuu-Frauen eine bessere Zukunft!

Milena Frontado ist Biologin und Ethnologin und erteilt unsere Workshops in der Guajira-Wüste. Genauer gesagt in Nazareth, ein indigenes Gebiet im nördlichsten Zipfel Südamerikas. Dort existieren keine betonierten Strassen. Taxi-Esel bringen die Indigenen über holprige Landwege durch die karibische Wüste. Ein Niemandsland zwischen Kolumbien und Venezuela, in dem der Regengott Juya und die Göttin der Erde Pulowi herrschen. Ermögliche den Wayuu-Frauen eine bessere Zukunft!